Lexikon von A bis Z beginnend mit P

Hier findest du alle wichtigen Begriffe und Erklärungen im Überblick.

P

Praktikum

Viele Steuerberaterpraxen bieten die Möglichkeit, ein Schülerpraktikum oder ein Praktikum zur Vorbereitung auf ein Studium zu absolvieren. Einige Steuerberaterkammern führen Listen mit freien Praktikumsplätzen. Auch in den Ausbildungsplatzbörsen der Steuerberaterkammern sind teilweise Praktikumsplätze zu finden.

Probezeit

Das Ausbildungsverhältnis beginnt mit der Probezeit. Sie beträgt nach dem Berufsbildungsgesetz mindestens einen und höchstens vier Monate. Die Vertragsvordrucke der Steuerberaterkammern gehen von einer viermonatigen Probezeit aus. Während der Probezeit kann jeder Vertragspartner jederzeit ohne Einhaltung einer Frist und ohne Angabe von Gründen das Ausbildungsverhältnis kündigen. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.

Prüfungen
siehe Fortbildung zum/zur Steuerfachwirt/in
Prüfungsausschuss

Für die Abnahme der Zwischenprüfung und der Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf „Steuerfachangestellte/r“ sowie für die Fortbildungsprüfung zum/zur „Steuerfachwirt/in“ bestehen bei den Steuerberaterkammern Prüfungsausschüsse, denen Beauftragte der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer sowie Lehrervertreter angehören.

Prüfungsfächer
Prüfungsordnungen
Die Steuerberaterkammern haben im Rahmen ihrer Zuständigkeit für die jeweilige Prüfung Prüfungsordnungen erlassen.
Prüfungstermine

Die Termine für die Zwischenprüfung und die Abschlussprüfung zum/zur „Steuerfachangestellten“ sowie die Fortbildungsprüfung zum/zur „Steuerfachwirt/in“ werden von den Steuerberaterkammern festgelegt und bekannt gegeben.

Prüfungszeugnis
Nach bestandener Abschlussprüfung zum/zur „Steuerfachangestellten“ erhält der Prüfungsteilnehmer ein von der Steuerberaterkammer ausgefertigtes Zeugnis.
Entsprechendes gilt für die Steuerfachwirt-Prüfung.